Notfallseelsorge

Notfallseelsorge

Notfallseelsorge oder auch Notfallbegleitung ist psycho-soziale und seelsorgerische Krisenintervention im Auftrag der Kirchen in der Gesellschaft.

Sie ist darauf ausgerichtet Opfer, Angehörige, Beteiligte und Helfer von Notfällen (Unfall, Großschadenslagen usw.) in der akuten Krisensituation zu beraten und zu stützen. Aber auch Hilfe nach häuslichen traumatischen Ereignissen, wie nach erfolgloser Reanimation, plötzlichem Kindstod und Suizid, sowie Begleitung der Polizei bei der Überbringung von Todesnachrichten gehört zum Einsatzspektrum der Notfallseelsorge.

Anders als etwa die Telefonseelsorge gehen die Notfallseelsorger direkt zum Ort des Geschehens. Die Alarmierung der Notfallseelsorger erfolgt zumeist über Rettungsdienste, Polizei oder Feuerwehr. (Quelle: Wikipedia)

Teamleiter
Mario Hensel
Mozartstraße 6b
39106 Magdeburg
0176 / 44 42 42 39

Koordinator und stellv. Teamleiter
Steven Majchrzak
Feldgartenstraße 2
39326 Zielitz
0176 / 96 75 66 57

Integrierte Leitstelle des Landkreis Börde
Notrufnummer 112
Hauptanschluss 03904 / 42 315


 


Arbeitsbereiche

 

 

Gemeindesuche


 

Aktuelles

 

Termine

 

Losung & Lehrtext

07.12.2016
Die Güte des HERRN ist’s, dass wir nicht gar aus sind. Unser Herr hat mir seine Gnade im Überfluss geschenkt und mit ihr den Glauben und die Liebe, die aus der Verbindung mit ihm erwachsen.
Klagelieder 3,22 1.Timotheus 1,14

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen