Die Kirchengemeinde St. Marien in Haldensleben ist eines der kirchenmusikalischen Zentren im Kirchenkreis Haldensleben-Wolmirstedt.

Leider ist die dreimanualige Troch-Hülle-Orgel in der Stadtkirche St. Marien bereits seit einigen Jahren nicht mehr spielbar. Eine Reparatur ist laut verschiedener Gutachten nicht lohnenswert. Daher hat die Kirchengemeinde einen Neubau beschlossen. Er soll von der Firma Mühleisen/Leonberg b. Stuttgart ausgeführt werden. Das denkmalgeschützte Äußere der Orgel, der sogenannte "Prospekt" wird dabei erhalten bleiben, aber das technische Innenleben und eine Reihe von Pfeifen wird neu gebaut werden.

Die neue Orgel erhält 48 Register auf drei Manualen. Der Neubau wird etwa 700.000 Euro kosten. Durch Spenden und verschiedene Aktionen konnten bisher bereits mehr als 100.000 Euro gesammelt werden.

 

Bitte tragen Sie zum Entstehen eines für die Orgellandschaft in der Börde herausragenden Instruments bei. Ihre Spende, für die wir Ihnen schon jetzt herzlich danken, richten Sie bitte an:

 

Ev. Kirchenkreisverband Magdeburg

IBAN: DE40 3506 0190 1552 2990 15

BIC: GEBODED1DKD

KD-Bank eG Dortmund

 

Spendenzweck: Orgelneubau St. Marien

 

Fotogalerie Orgelneubau St. Marien Haldensleben

Orgel St

 

 

Gemeindesuche


 

Aktuelles

 

Termine

Okt 10 Orgelandacht in Hakenstedt
Sa. 15:00 Uhr, Gottesdienste
Okt 17 Orgel-AG in Flechtingen
Sa. 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Kirchenmusik
Okt 30 Orgelandacht in Weferlingen
Fr. 18:30 Uhr, Gottesdienste

 

Losung & Lehrtext

01.10.2020
Weil dein Herz weich geworden ist und du dich gedemütigt hast vor Gott, so habe ich dich auch erhört, spricht der HERR. Paulus schreibt: Ich bin der geringste unter den Aposteln, der ich nicht wert bin, dass ich ein Apostel heiße, weil ich die Gemeinde Gottes verfolgt habe. Aber durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin.
2. Chronik 34,27 1. Korinther 15,9-10

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de.
Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen